Skip to main content.

Schritt für Schritt zur eigenen PV-Anlage


1. Kontakt aufnehmen

Vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch mit unserem Solarberater. Er wird die notwendigen Maße wie Dachgröße, -neigung und -ausrichtung aufnehmen und Sie über die Solartauglichkeit Ihres Alt- oder Neubaus beraten.

2. Ertragsstarke PV-Anlage

Planung der Solarstromanlage bezüglich der Anlagenkomponenten und Größe (Leistung der Anlage in kWp) durch uns als kompetenter Fachunternehmer und Meisterbetrieb mit langjähriger Erfahrung in Solartechnik.

3. Prozente richtig nutzen

Zum Beispiel durch die Nutzung des Programms "Solarstorm Erzeugen" der KfW. Den zinsgünstigsten Kredit beantragen Sie zusammen mit unserem Angebot bei Ihrer Bank.

4. Grünes Licht bekommen

Die Bewilligung des Kredits durch die KfW erfolgt relativ schnell. Nach ca. drei bis vier Wochen erhalten Sie den Bescheid per Post.

5. Weiterleiten

Sobald der Kredit bewilligt ist, können Sie die Installation der Anlage in Auftrag geben und den endgültigen Liefertermin abstimmen.

6. Einschalten

Die Installation Ihrer Anlage erfolgt - je nach Größe - in nur wenigen Tagen. Um den Einspeiseanschluss an das öffentliche Netz sowie die Abnahme der Anlage durch das für Sie zuständige Energieversorgungsunternehmen kümmern wir uns.

7. Sich positiv beeinflussen lassen

Nach erfolgreicher Installation und Inbetriebnahme liefert Ihre PV-Anlage sauberen Solarstrom.

8. Nichts verschenken

Über Ihren Steuerberater erhalten Sie vom Finanzamt eine zusätzliche Steuernummer. Diese benötigen Sie, um sich die gezahlte Mehrwertsteuer für die PV-Anlage vom Finanzamt erstatten zu lassen. Folgende Unterlagen sind dafür einzureichen: der Anschlussbericht des Energieversorgungsunternehmens sowie die Rechnung für die PV-Anlage.

9. Entspannen

Einfach die Sonne für sich arbeiten lassen und sich über den Geldeingang vom Versorger freuen.